Gesprächstherapie

In der Gesprächstherapie geht es darum, sich selbst und seine Probleme besser kennenzulernen, problematische Denkmuster aufzudecken und dadurch aufzulösen. Eine zentrale Rolle spielt die Haltung des Therapeuten. Der Therapeut schafft ein Klima der Wertschätzung und Akzeptanz, in dem sich der Patient in seinem Rhythmus und je nach seinem Befinden öffnen kann. So können gemeinsam Lösungen gefunden werden.

-> Heilpraktikerin Christine Kiefer

-> Heilpraktikerin Dagnar Speth 

zurück                Startseite              weiter